Coronavirus: Unsere Bürgschaftsprogramme

Verlängerung bis 30.06.2021

Das Coronavirus hat auch 2021 das alltägliche und wirtschaftlich Leben fest im Griff. Ein Ende der Pandemie ist dank des Impfstarts in Sicht. Dennoch wird die Rückkehr zu voller Wirtschaftsaktivität dauern und die Folgen dieser Krise für das Gros der Unternehmen noch lange spürbar sein. Die NBB steht Ihnen weiterhin als starker Partner zur Seite. Liquiditätssicherung ist dabei ein Gebot der Stunde. Wir ermöglichen Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten den Zugang zu überlebenswichtigen Kreditfinanzierungen, geben Sicherheit und tragen dazu bei, den Wirtschaftsstandort Niedersachsen zu erhalten.
Aber auch andere Themen berühren die Wirtschaft in Niedersachsen in erheblichem Maße. In vielen Unternehmen ist das Thema „Nachfolge“ akut, aber auch oder gerade aufgrund der Pandemieauswirkungen zurückgestellt. Und es gilt für 2021, die drängenden Strukturthemen wie Digitalisierung und Klimaneutralität nicht aus den Augen zu verlieren.
Für die Bewältigung dieser Herausforderungen stehen wir der Kreditwirtschaft in Niedersachsen weiterhin mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Verfügung:

•    Eine erweiterte Bürgschaftsobergrenze von € 2,5 Mio. in den etablierten Bürgschafts-programmen ermöglicht die Absicherung von Krediten von bis zu € 5 Mio.

•    Eine erhöhte Verbürgungsquote von bis zu 80%, maximal T€ 250 für unsere 24-h-Bürgschaft (NBB express) bietet schnelle Entscheidung und Sicherheit

•    Ein bundesweites Programm zur Verbürgung von Leasing und Mietkauf – auch an Existenzgründer- von bis zu € 2,5 Mio. bei einheitlicher Konditionierung

 

Unsere speziellen Corona-Bürgschaftsprogramme im Überblick:

1. Corona-Bürgschaft 90/6

Wir verbürgen bis zu einer Höhe von € 2,5 Mio. und einer Laufzeit von 6 Jahren Kredite für Investitionen und Betriebsmittel– auch Kontokorrent- und Avalkredite – mit bis zu 90%.


2. Corona-Bürgschaft 90/6 Express

Bei Bürgschaftsübernahmen für bestehende Unternehmen bis zu einer Höhe von T€ 250 bieten wir unter gleichen Rahmenparametern wie zuvor dargestellt unsere Bürgschaftszusage binnen 24 Stunden an.


3. Corona-Bürgschaft 100/10

Für ausschließlich Corona-bedingten Liquiditätsbedarf bieten wir bei Bürgschaftsübernahmen bis zu einer Höhe von T€ 250 eine Verbürgung von 100% an. Aufgrund externer Vorgaben sind hier zwei Besonderheiten zu beachten: Zum 31.12.2019 bestand Kapitaldienstfähigkeit des Unternehmens und der verbürgte Kredit wird maximal mit 1% p.a. verzinst.

Hier können Sie sich die Übersicht herunterladen.

Sollten wir mit unseren Angeboten Ihr Interesse geweckt haben oder Sie weitere Informationen wünschen, stehen Ihnen ihre bekannten Ansprechpartner für einen weiteren Austausch gerne zur Verfügung.

Über Anfragen bzw. Anträge über die bekannten elektronischen Zugangswege

Finanzierungsportal  oder E-Antrag

freuen wir uns und sichern Ihnen zeitnahe Rückmeldung zu.

Selbstverständlich prüfen wir bei Finanzierungsanfragen und -anträgen auch weiterhin die sinnvolle Einbindung eigenkapitalähnlicher Mezzanine- und Beteiligungsbausteine unseres Schwesterunternehmens MBG (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH) zur Stabilisierung der Eigenmittelverhältnisse von Unternehmen.

Denn: Einen Verlust mit Krediten gegenzufinanzieren, sichert zwar die Unternehmensliquidität. Im Jahresabschluss wird dieser aber gegen das Eigenkapital gebucht – und dort wird dann auch die Veränderung sichtbar. Deshalb empfehlen wir hier ein frühes Handeln.

Hier gelangen Sie zu Ihrem Ansprechpartner.