Unternehmensnachfolge

Unternehmensfolge richtig in Szene gesetzt.

Wie Jürgen Thiele die Profi Musik Handels GmbH nach 30 Jahren in vertrauensvolle Hände übergab.

„Ich wollte das Unternehmen nicht zu einem Zeitpunkt X übergeben, sondern erst wenn die Zeit reif dafür ist“, sagt Jürgen Thiel über seine Profi Musik Handels GmbH.

2013 war die Zeit reif. Nach 30 Jahren wollte Jürgen Thiele sein Unternehmen in vertrauensvolle Hände übergeben.

In drei Jahrzehnten hatte Thiele ein Unternehmen aufgebaut, das an drei Standorten mit gelungener Medientechnik unvergessliche Stimmung erzeugt. In Lüneburg, Wolfsburg und Dresden inszenieren 30 festangestellte und rund 50 freie Mitarbeiter Großevents von der Ausstellung bis zum Open Air Konzert.

Im Jahr 2013 war die Auftragslage gut und mit Jonas Hellberg, Tobias Lange und Marc Schülert ein neues, motiviertes Führungsteam aus langjährigen Mitarbeitern gefunden. Doch die Übernahme eines Unternehmens dieser Größenordnung stellt alle Beteiligten vor zahlreiche Herausforderungen. Eine davon: die Finanzstruktur und die nötigen Sicherheiten, die alle drei Nachfolger ihrer Hausbank bieten mussten um das Unternehmen übernehmen zu können.

Dank einer frühzeitigen Einbindung der Sparkasse Lüneburg und der Hilfe durch eine Bürgschaft der NBB konnte diese Herausforderung ohne Umwege überwunden werden. Und die Unternehmensnachfolge ohne Probleme in Szene gesetzt werden.