Sie sind hier: > Aktuelles > Nachrichten

Leasing Bürgschaft
MBG

Nachrichten

  

Infoveranstaltungen - Roadshow der NBB und der MBG

An folgenden Terminen besuchen wir Ihre Region: 19.11.2009 Braunschweig HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade - Geschäftsstelle Braunschweig, Burgplatz 2+2a, 38100 Braunschweig Die Veranstaltung ist grundsätzlich in eine Vormittagsveranstaltung für Banker (10.00 - 12.30 Uhr) und eine Nachmittagsveranstaltung für Unternehmen, Handwerker und Berater (15.30 - 18.00 Uhr) unterteilt. Wir freuen uns darauf, Ihnen mit der Veranstaltung wichtige Anregungen, Informationen und Entscheidungsgrundlagen zu geben. Unter Angabe der folgenden Daten können sie sich sowohl per Fax (0511) 33 65 15 -33 als auch per Mail (matthias.jaeger@insignis.de) für die jeweilige Veranstaltung anmelden: Name: Firma: Position: Straße PLZ/Ort: Telefon: E-Mail: Bereits durchgeführte Veranstaltungen: 15.09.2009 Hameln in der Traumfabrik Hefe Hof, 31785 Hameln 22.09.2009 Vechta Haus des Handwerks, An der Gräfte 22, 49377 Vechta 24.09.2009 Hildesheim HWK Hildesheim-Südniedersachsen, Braunschweiger Straße 53, 31134 Hiildesheim 28.09.2009 Oldenburg Handwerkskammer Oldenburg, Theaterwall 32, 26122 Oldenburg 20.10.2009 Emden (Banker: 15.00 - 16.30 Uhr; Unternehmer, Handwerker und Berater: 17.00 - 19.00 Uhr) IHK Emden, Ringstraße 4, 26721 Emden 21.10.2009 Stade Technologiezentrum Handwerk der HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade, Rudolf-Diesel Str. 9, 21684 Stade 26.10.2009 Celle IHK Lüneburg-Wolfsburg - Geschäftsstelle Celle, Südwall 26, 29221 Celle 27.10.2009 Osnabrück IHK Osnabrück-Emsland, Neuer Graben 38, 49074 Osnabrück 28.10.2009 Lüneburg IHK Lüneburg-Wolfsburg - Geschäftsstelle Lüneburg, Am Sande 1, 21335 Lüneburg 03.11.2009 Verden IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum - Geschäftstelle Verden, Johanniswall 17, 27283 Verden 12.11.2009 Lingen HWK Osnabrück-Emsland, Kaiserstraße 10a, 49809 Lingen (Ems) 17.11.2009 Göttingen IHK Hannover - Geschäftsstelle Göttingen, Bürgerstraße 21, 37073 Göttingen 18.11.2009 Hannover IHK Hannover, Schiffgraben 49, 30175 Hannover


  

Erhöhte Risikobereitschaft - NBB erhöht Verbürgungsquoten

- für Betriebsmittel-/Avalkredite:
Die Niedersächsische Bürgschaftsbank NBB GmbH stellt sich den krisenbedingten Anforderungen und erhöht die Risikoübernahmen insbesondere zur Sicherung der Liquidität in den Unternehmen auf Antrag von bisher 60 % auf 80 % sowie im Rahmen von Finanzierungsvorhaben bei fehlenden Eigenmitteln - im allen Bereichen von bisher 65 % auf ebenfalls 80 %.
Für diese Fälle wird ein Risikoaufschlag von 0,25 % p.a., d.h. eine laufende Avalprovision von insgesamt 1,25 % erhoben.


  

Hilfe für Unternehmen in schwieriger wirtschaftlicher Situation/ Schieflage

Wir haben die Chance, Unternehmen in einer wirtschaftlich angespannten Situation unter bestimmten Rahmenbedingungen mit Ausfallbürgschaften zu begleiten. Hierfür steht uns folgendes Förderinstrument zur Verfügung:
Allen Kleinen und Mittleren Unternehmen gem. KMU-Definition der EU in Schwierigkeiten können wir durch das Konjunkturpaket II der Bundesregierung mit Ausfallbürgschaften unseres Bürgschaftsprogramms „NBB classic“ zur Verfügung stehen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Ursache für die „unternehmerische Schieflage“ in der Finanzkrise begründet ist, d.h. nach dem 01.07.2008 entstanden ist. Für weitere Informationen oder Abstimmungen von Bürgschaftsanfragen wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter der Firmenkunden-betreuung.
Um sowohl kleine und mittlere Unternehmen, Banken sowie finanz- und wirtschafts-politische Entscheidungsträger umfassend über Neuerungen bezüglich des Themas Mittelstandsfinanzierung - insbesondere im Zusammenhang mit der aktuellen Wirtschafts-krise - zu informieren, besuchten die Geschäftsführer der NBB und MBG im Rahmen einer Roadshow durch Niedersachsen folgende Städte in Niedersachsen:


15.09. 2009 Hameln
22.09.2009 Vechta
24.09. 2009 Hildesheim
28.09.2009 Oldenburg
20.10.2009 Emden
21.10.2009 Stade
26.10.2009 Celle
27.10.2009 Osnabrück
28.10.2009 Lüneburg
03.11.2009 Verden
17.11.2009 Göttingen
18.11.2009 Hannover
19.11.2009 Braunscheig.


  

Verbürgung von Niedersachsenkrediten i.H.v. bis zu 1,5 Mio. EURO möglich

Herr Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat am 12.06.2009 offiziell mitgeteilt, dass die Fördermöglichkeiten durch und mit dem Niedersachsenkredit deutlich ausgeweitet werden. Ab sofort wird zunächst bis Ende 2010 befristet der maximale Darlehensbetrag von derzeit 0,5 auf 1,5 Millionen EURO erhöht und die bisherige Umsatzgrenze von 10 auf 20 Millionen EURO verdoppelt. Die NBB freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass die verbesserten Fördermöglichkeiten mit sofortiger Wirkung auch für das Gemeinschaftsprodukt "NBB combi" der NBB mit der NBank gelten. Wir freuen uns auf Ihre Bürgschaftsanfrage.


  

NBB informiert auf der START – Messe

Am 12. und 13. Juni findet im Hannover Congress Centrum die START-Messe statt. Die Messe für Gründung, Franchise und junge Unternehmen schlägt erstmals in Niedersachsen ihre Zelte auf. Firmenkundenbetreuer der NBB beraten auf der Messe Interessierte zu Fragen rund um Fördermöglichkeiten durch Bürgschaften und Beteiligungen.


  

Betriebsmittelverbürgung bis zu 80% möglich

Im Rahmen des Konjunkturpakets II beschlossen Bund und Land zur Ankurbelung der Wirtschaft und zur Aktivierung der Finanzmärkte umfas­sende Maßnahmen, die auch NBB und MBG ermöglichen, das Leistungs­angebot weiter auf die Bedürfnisse der Unternehmen anzupassen. Die NBB erhöht daher den Bürgschaftshöchstbetrag von ehemals 1 Million Euro auf 1,5 Millionen Euro. Auch die Bürgschaftsquote für Investitionen und Betriebsmittel kann ab sofort 80 Prozent betragen. Damit unterstützt die NBB auch Unternehmen, bei denen der Hausbank, aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage, eine 60- bzw. 65-prozentige Bürgschaft nicht ausreicht. Wir hoffen, dem niedersächsischen Mittelstand mit unseren deutlich ausgeweiteten Fördermöglichkeiten in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein verlässlicher und angenehmer Partner sein zu können.